Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 27. Juni 2010, 13:21

Das Handy-Thema

Da bei mir in naher Zukunft eine Vertragsverlängerung ansteht bin ich grade dabei mich nach einem eventuell neuen Handy umzusehen. Bisher bin ich (bis auf den Akku) extrem zufriedener Besitzer eines Nokia 6300 . Ich mag das Design und die Verarbeitung einfach und ein Klapphandy oder Slide kommt definitiv nicht in Frage. Bedienung, Empfang und Anschlüsse (Mini-USB) waren auch echt cool. Bis auf den etwas schwachbrüstigen Akku ein saustarkes Teil :thumbup: .

So und nun hab ich halt rumgeguckt. Richtige Smart-Phones/Touchdinger kamen erstmal nicht in meinen genaueren Blick, aber bei wirklich guten Argumenten eurerseits schaue ich auch dort mal. Auch bei anderen Marken außer Nokia bin ich bisher nicht fündig geworden. Ich denke am ehesten noch Sony Erikson, aber mein Traumgerät fand ich auch dort bisher nicht. Folglich blieb aus meiner Sicht nur ein neues Nokia. Hier meine bisherigen Optionen als Vergleichsansicht im T-Mobile-Shop.


Mein Favorit ist das Nokia C5 :love:
Vorteile:
- dieses Frühjahr erst rausgekommen
- geiles Design
- bis auf den Akkudeckel Aluminiumgehäuse
- Kartennavigation auch offline ohne Kosten möglich
- Kamera hat Blitz
- Mini-USB
- 3,5mm Klinkel
Nachteile:
- "nur" 3,2 MP Kamera
- hatte es bisher noch nicht in der Hand
- kein WLAN
- laut Beschreibung keine Lautsprecher?


Naja, das Nokia E52 klingt halt von den technischen Daten her einfach saugeil (starker Akku, WLAN), aber ich las von schlechten Bewertungen auf Grund der absturzfreudigen Software, schlechtem Empfangs und einfach billiger Verarbeitung. Besonders von letzterem (und den riesigen Ausmaßen) konnte ich mich im Saturn selbst überzeugen, so dass dieses Handy eigentlich schon von meiner Liste gestrichen ist.
Alternativ zum Favoriten wäre noch der schlcihte Nachfolger zu meinem jetzigen Handy, das Nokia 6700 . Da stört mich der etwas schwächere Akku und dass es keine Offline-Navigation besitzt. Hingegen klingt die verbaute Kamera um einiges besser als beim C5...

Also ihr wisst nun, was ich mir so circa vorstelle. Was meint ihr? Besitzt ihr gar eines der Handys? Möchtet ihr mich zu einem Smartphone überreden? Wie wo was? Bitte um Meinungen und Feedback :rolleyes: !

2

Sonntag, 5. September 2010, 22:48

tut mir leid, düvel, aber zu nokia kann ich dir nicht viel sagen. das kommt mir eh nicht in die tüte und daher setz ich mich damit nicht auseinander: ich mag die menüführung einfach nicht! da is m.E. das SE-menü viel, viel besser organisiert.

aber mal 'ne andere frage zum handy-thema: hat hier einer informationen bzgl des sar-werts?
also vorweg: die abkürzung steht für spezifische absorptionsrate oder so und hat halt mit der strahlung des handys zu tun!

irgendwer(?!) hat beschlossen, dass in deutschland nur geräte bis 2,0 w/kg oder so verkauft werden dürfen. ist 1,28 schon nicht mehr gut und sollte man versuchen ein handy mit <0,8 zu nehmen? oder wurde dieser wert so gewählt, dass auch bei 1,99 sicher(!!) nichts passiert?

oder gibt es vielleicht endlich aussagekräftige studien?
oder achtet hier keiner auf sowas?! ^^
recursive cube ... :thumbsup:

3

Donnerstag, 9. September 2010, 10:55

Ob und inwieweit Handy-Strahlung schädlich ist, weiß man noch nicht. Röntgenstrahlung verursacht Krebs, Mikrowellenstrahlung erhitzt Wasser, kocht dich also, UV-Licht verbrennt die Haut, etc. Die Frequenz der Handy-Strahlung hat augenscheinlich keine Auswirkungen auf den menschlichen Körper, soweit ich weiß. Natürlich gibt es auch noch keine Langzeitstudien dazu...

Ich persönlich mache mir da (vielleicht naiver Weise) keine Sorgen. Mir ist andersrum wichtiger, dass der Empfang, d.h. die Antenne vernünftig ist. Ich würde mir z.B. kein iPhone 4 holen.
Und wenn die Antenne gut ist, braucht das Handy auch die Sendeleistung nicht so aufzudrehen.
Ich hab leider dieses Jahr keine Zeit, denn ich muss Wikileaks ausdrucken.

4

Sonntag, 12. September 2010, 18:48

Ja, bisher bin ich an die Sache auch relativ naiv rangegangen... Aber dann ist mir zufällig aufgefallen, dass das aktuell von mir angepeilte Handy einen doppel so hohen Strahlungswert hat wie die Handys, die ich zuvor hatte. :S

Dass gute Handys die Strahlung regulieren können und bei gutem Empfang weniger strahlen, habe ich auch schon gelesen. Aber wie genau meinst du das, wenn du sagst, dass du dir kein Handy mit schlechter Antenne holen würdest. Wonach richtest du dich dabei? Es gibt ja keinen Messwert für 'Güte der Antenne' oder so...

Von dem SAR-Wert kann man es ja auch nicht ableiten. Hoher SAR-Wert könnte zwar heißen, dass die Antenne schlecht ist, könnte aber auch sein, dass die Antenne gut ist und dass das Handy aber auch noch Reserven hat, falls der Empfang scheiße ist, die Leistung hochzusetzen, um den Empfang noch ein bisschen zu verbessern... Zumindest ist das nach meinem Verständnis so...?! Oder sehe ich das falsch?
recursive cube ... :thumbsup:

5

Dienstag, 14. September 2010, 20:55

Genau, der SAR-Wert ist nur ein Maximalwert, der bei guter oder auch schlechter Antenne hoch sein kann.

Ich hab grad auch mal im Internet gestöbert, aber keine hilfreiche Seite zur Empfangsleistung gefunden. Da muss man das wohl selber mal ausprobieren. Einfach mal in ein recht gut abgeschirmtes Haus (viel Stahlbeton etc.) mit dem Handy gehen und gucken, wie der Empfang so ist. Dafür muss man aber erst so ein Handy haben. Ja, ist alles nicht so einfach.
Ich hab leider dieses Jahr keine Zeit, denn ich muss Wikileaks ausdrucken.

6

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 20:25

Schnüff, schnüff... ;(

Ich habe soeben mein altehrwürdiges Nokia 6300 in Rente geschickt. Nachdem ich es am 27.11.2007 im Zuge eine Vertragsverlängerung erhalten habe, hat es mir also 1800 Tage wohl gedient. Am Ende etwas schwach auf der Brust und es war schnell erschöpft. Aber es war immer für mich da :love: ! Naja, und irgendwie wollte ich nur irgendwo die Fakten festhalten.

Zitat

Anrufe
Dauer angenommene Anrufe: 100:52:47
Dauer abgegangene Anrufe: 110:33:17
Dauer aller Gespräche: 210:26:04

Kurznachrichten
Gesendete SMS: 2094/2656
Gesendete MMS: 13
Empfangene SMS: 2624/2907
Empfangene MMS: 8

Auswertung pro Tag
Dauer angenommene Anrufe: 3,36 Min./Tag
Dauer abgegangene Anrufe: 3,69 Min./Tag
Dauer aller Gespräche: 7,01 Min./Tag
Gesendete SMS: 1,16 SMS/Tag
Empfangene SMS: 1,46 SMS/Tag
»düvel« hat folgendes Bild angehängt:
  • nokia-6300.jpg

7

Montag, 3. Juni 2013, 16:30

Endlich Update von Android 2.3 auf 4.1

Juhu, seit letzten Freitag konnte ich mein Samsung Galaxy Ace 2 endlich von Android 2.3 auf Android 4.1 updaten. Erst dachte ich "hmm, krasse Verschlechterung der Performance", dann aber "etwas lahmer, dafür aber coole neue Optik und Features"! Und bei letzterem ists´auch geblieben...
  • Drop-Down-Head-Menü: Hat jetzt quasi alle Einstellungen direkt ein-aus-schaltbar = sehr gut! Dafür sind mir die Notifications da manchmal etwas too much.
  • Neue Möglichkeiten an Apps, die 4.1 benötigen, und neue Widgets.
  • Swype (oder wie auch immer Google seine Variante davon nennt): Yeah, damit lässts sich echt geil schreiben! Total faszinierend wie gut der das lasch dahingewischte als Wörter erkennt und dabei so häufig richtig liegt!

8

Sonntag, 11. Mai 2014, 15:04

Rooten für Anfänger

Schritt 1: Sichere die IMEI deines Telefons.
Schritt 2: Sichere die IMEI deines Telefons.
Schritt 3: Sichere verdammt nochmal die IMEI deines Telefons.

Vorgeschichte:
Mein Smartphone war ja generell nur ein Mid-Budget-Teil von Samsung. Nicht grade High-Performance-und-Quality. Und es wurde mir in letzter Zeit zu lahm. Woher das kommt? Weiß ich auch nicht genau. Eventuell doch ein paar Apps zu viel, Hintergrundaktualisierungen, vielleicht auch die Swype-Tastatur. Nach langem Informieren, wie man ein Handy zu Rooten und zu Flashen hat dachte ich mir "du probierst das jetzt einfach mal aus, flashst das Ding mit Cyanogenmod auf Android 4.3 und wenn es in die Hose geht, gibt´s ein Grund ein neues Handy zu kaufen".

Umsetzung:
Alles gesichert, Cynogenmod aufgespielt, alles supi. Naja, außer das Telefonieren. Das geht nicht. Weil ich Idiot die IMEI nicht gesichert hab. Fuck. Naja, irgendwie selber Schuld!

Neues Telefon:
Hatte mich ja schon damit abgefunden mir dann was neues kaufen zu müssen. Aber dass das nun wirklich so kam, war irgendwie dann doch scheiße. Und Geld. Aber heiß war ich ja schon entweder auf das Moto X oder das Moto G! Am Ende ist es dann aus Preisgründen doch "nur" das Moto G geworden. Kernkompetenzen: Guter Akku und nahezu reines Android 4.4.2 (keine uninstallierbare Bloatware, kein bremsende Bedienoberfläche). Habe es erst eine Woche, bin bisher aber sehr zufrieden mit dem Kauf...

Ähnliche Themen