Du bist nicht angemeldet.

41

Dienstag, 24. März 2015, 15:12

14# 24.03.2015: Neue Grafikkarte und SSD

Auch wenn mir unser Forenprogramm mitteilt "die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1723 Tage zurück" schreibe ich hier mal eine aktuelle Veränderung hinein. Dieses Thema ist für mich so eine Art Archiv über meine Computeranschaffungen...

In den letzten Wochen/Monaten bekam ich hin und wieder Abstürze oder Screenfreeze beim Zocken. Erst dachte ich mir nicht viel dabei. Aber an einem Abend so vor 1-2 Wochen war es dann gänzlich soweit: Erst Grafikfehler beim Starten eines Spiels, dann Absturz, Bluescreen. Nach einem Neustart kurzes Getöse, Grafikfehler direkt in Windows, wieder Bluescreen. Und beim nächsten Neustart direkt Grafikfehler beim Booten, normales Booten nicht mehr möglich, abgesicherter Modus ging noch.

Die Internetrecherche ergab, dass es am Grafikkartentreiber oder an einem defekten Windowsupdate liegen könnte. Treiberneuinstallation und Systemwiederherstellung haben hingegen nichts gebracht. Alternativ könnte auch einfach die Grafikkarte abgeraucht sein - was sogar ziemlich wahrscheinlich wäre.

Neue Grafikkarte und endlich eine langersehnte SSD bestellt - denn ich wollte nun auch die Gelegenheit nutzen das ganze System neu aufzusetzen. Ich glaube so schnell habe ich mir noch nie Komponenten für den PC ausgesucht, aber es eilte. Mit der SSD hatte ich mich schon vor einiger Zeit befasst, die war safe. Und bei der Grafikkarte hat mir ein Kumpel Rat gegeben, der sich grade selbst einen neuen Computer zusammenschraubt.

SSD: Samsung SSD 850 evo mit 250 GB
Grafikkarte: MSI nVidia GTX 960

42

Freitag, 16. März 2018, 11:09

15# 16.03.2018: Neue CPU+Lüfter, mehr RAM

Vor einiger Zeit habe ich mich ungezwungen bezüglich neuer Hardware umgesehen und dann bei einem günstigen Intel Core i7 960 auf eBay Kleinanzeigen zugeschlagen. Dieser ersetzt den alten i7 920 . Beide waren/sind nicht übertaktet. Unterschiede hierzu, dass der Standardtakt von 2,66 GHz auf 3,2 GHz gestiegen ist - bei weiterhin 130W TDP. Mehr ändert sich nicht. Aber für 30€ inklusive Versand musste ich zuschlagen - auch wenn davon wohl nicht soo viel zu merken sein wird.

Da ich die CPU ohne Lüfter erworben hatte, bestellte ich für 20€ noch einen ArcticFreezer Pro Rev.7 dazu. Zwar müsste die Abwärme ja theoretisch noch der alte Boxed schaffen, aber ich hatte mir trotzdem mehr Laufruhe erhofft. Trotz der Kenntnis, dass beide nur 92 mm Lüfter sind. ... Und ich wurde bisher eher enttäuscht! Ich habe das Gefühl, dass der neue lauter als der alte ist. Mal sehen, ob da doch mal etwas hochwertigeres mit 120 mm Lüfter hinein kommt...

Mehr als die CPU-Geschichte wird sich wohl die Erweiterung des Arbeitsspeichers von 6 auf 12 GB bemerkbar machen. Zwar ist RAM derzeit nicht grade günstig und der Spaß hat mich 60€ gekostet. Aber als ich in letzter Zeit mal so geschaut habe, war die Auslastung des RAM immer nahe der 6 GB. Somit sind alle 6 Speicherslots (im Triple-Channel) nun voll.

Das ist der Stand der Dinge :D

Dazu nochmal ordentlich sauber gemacht und den zweiten Frontlüfter dann doch mal angeschlossen:

Temperaturen vor Reinigung:
Idle: GPU 42° CPU 47° System 51°
Last: GPU 64° CPU 76° System 52°

Temperaturen nach Reinigung:
Idle: GPU 35° CPU 42° System 41°
Last: GPU 60° CPU 60° System 48°